Eiweißbrot, zweiter Versuch

Veröffentlicht: 12. Februar 2013 in Küche & mehr
Schlagwörter:, , , , ,

Ich hatte im Laufe meiner Ernährungsumstellung mal wieder Heißhunger auf Brot. Also schnell ein Eiweißbrot gemacht. Nur… Was ist wenn ich morgen wieder welches möchte? Das muss doch auch in richtig großen Mengen möglich sein… Hmm..

  • 6 Eier
  • 250g Magerquark
  • 6 Esslöffel Magermilchpulver
  • 6 Esslöffel Klebeeiweiß
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 2 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel Weizenkleie
  • 3 Esslöffel Leinsamen, geschrotet

Alles verrühren, möglichst in eine Springform (hatte keine zur Hand…) und ab in den Ofen bis sich oben eine schöne Kruste bildet. Bei mir etwa 20 Minuten bei 200°C. Mit einem Schaschlikspieß prüfen ob es innen fest ist. Raus holen, stürzen, abkühlen lassen, fertig. Am besten direkt in Scheiben schneiden zum trocknen, das Zeug ist wie immer ziemlich feucht.

Hält sich locker eine Woche (letzter Versuch, danach wars aufgefuttert 😉 ), vermutlich noch länger, eingewickelt in Alufolie.

Fertig zum trocknen

Fertig zum trocknen

So kommts aus dem Ofen

So kommts aus dem Ofen

Perfekte Konsistenz - erinnert an Muffins.

Perfekte Konsistenz – erinnert an Muffins.

Advertisements

Schaut euch auch meinen Youtube Kanal an --> www.tinkertubes.eu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s