Basteleien mit 3 Phasen Trafos

Veröffentlicht: 22. Januar 2013 in Basteleien, Sonstiges
Schlagwörter:, , , , ,

Vor kurzem habe ich von einem netten Herrn neben einer Hand voll Schütze 2 klitzekleine Drehstromtrafos bekommen. Beide 380V – > 220V, einer mit 630VA, der andere mit 1600VA. Das ganze zu einem netten Kurs der in etwa dem Schrottpreis der beiden Trafos entspricht. Es hat mich schon immer interessiert, was man mit Drehstromtrafos wohl so anstellen kann, wenn man die Dinger verkehrt herum anschließt. Wie verhalten sich die nun Gleichphasig angesteuerten Primärwicklungen?

Naja, erstmal genau untersuchen die Dinger.

Das sind die beiden Großen.

Das sind die beiden Großen.

So von vorn wirkt es gar nicht mal so, als ob da ca 1000W Leistungsunterschied zwischen liegen. Schaut man aber von der Seite…

Seitenansicht.

Seitenansicht.

…wird schon eher deutlich, das der linke „minimalst“ stärker sein könnte.

Die Typenschilder geben Gewissheit:

Der "Kleine"

Der „Kleine“

Mister Big

Mister Big

Leider nicht soooo gut zu erkennen, mea culpa. Beim kleinen erkennt man auch im Bild bereits, das er dafür gebaut ist, auf 220V zu laufen. Langweilig. Also erstmal den großen Analysiert und eine Zeichnung angefertigt, wie das ganze Wohl aufgebaut ist. Beim Blick auf die Windungen sieht man…

Eine Verbindung!

Eine Verbindung!

unter einem Stückchen Gewebeschlauch versteckt eine Verbindung der beiden Wickelkörper. In diesem Fall die Sekundärseite, wir haben hier also 2x 115V zur Verfügung, sofern wir es schaffen, die Primärseite irgendwie für 220V nutzbar zu machen. So viel sei gesagt – bei diesem Trafo ist es leider nicht möglich, er ist auch nur füf 380-500V ausgelegt. Aber auch Primär findet sich natürlich eine Verbindung der beiden Spulen, welche direkt mal abgelötet und vermessen wird. Anschließend habe ich erstmal 23V sekundär eingespeist um zu sehen, was daraus „primär“ an den einzelnen Wicklungen entsteht.

Heraus kam folgendes Schaltbild:

Wicklungsaufbau

Wicklungsaufbau

Man könnte das Riesenbaby also als interessanten Trafo für beispielsweise Röhrenschaltungen nutzen, in einem Experimentiernetzteil für hohe Spannungen oder was weis ich.
Mal sehen was ich damit anstelle.
Interessant ist auf jeden Fall, dass man augenscheinlich problemlos auch 3 Phasen Trafos „Rückwärts“ einspeisen kann. Natürlich kommt dann kein 3 Phasen Drehstrom heraus, aber nutzbar ist das Ding alle male.

Es bleibt spannend. Nach einiger Recherche hab ich auch herausgefunden, das die Kernform sich UI-Kern schimpft. Vielleicht ganz nützlich zu wissen, wenn ich mich entscheiden sollte, da etwas umzuwickeln.

 

 

 

Advertisements

Schaut euch auch meinen Youtube Kanal an --> www.tinkertubes.eu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s